Ein Rollenspiel über selbst erfundene Superhelden und Superschurken. Ohne übernatürliche Fähigkeiten, aber mit Science-Fiction.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Die Taverne (OOC-Plauderecke)
Gestern um 18:19 von Jeffery Allan Woods

» Posting Partner Gesucht? - Dann bist du hier richtig!
Gestern um 11:02 von Falk Ceralus

» Der Maskenball
Mi 15 Nov 2017 - 10:42 von Gilbert Langthaler

» Was Geschieht
Sa 21 Okt 2017 - 11:11 von X

» Geld Verwaltung
Fr 20 Okt 2017 - 11:34 von Gilbert Langthaler

» Fragen
Di 17 Okt 2017 - 9:16 von Gilbert Langthaler

» Mai Diaz
So 15 Okt 2017 - 13:44 von Fay Nura

» Ankündigungen
So 15 Okt 2017 - 12:35 von Aiden Nura

» Masekball (Oz, Hel, Jack und Mai)
Sa 14 Okt 2017 - 12:06 von Fay Nura


Austausch | 
 

 Altes Filmstudio

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
X
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2150
Beruf : keiner / Verbrecherboss
Ingame-Alter : 23

BeitragThema: Re: Altes Filmstudio   Do 23 Jun 2016 - 14:50

Das Funkgerät, das an seinem muskulösen Rücken abprallte, spürte Koschmar kaum. Viel eher interessierte ihn gerade das hilflose und zu Tode verängstigte Stottern des letzten Ryders. Angst war so etwas wunderbares. In der regel gab es zwei Arten vonn Menschen. Die, die von ihrer Angst angestachelt zu höchstleistungen anliefen, jede Aufgabe lösten und jedes Hindernis meisterten und sogar ihn fast überwältigten. So, wie es evolutionär vorgesehen war. Aber dann gab es auch noch die andere Sorte. Die, die von ihrer Angst gelämt wurden, die sich zitternd in eine Ecke verkrochen, nichts mehr sahen und dachten und nur noch auf einen schnellen Tod hofften. Evolutionär weniger vorteilhaft. Und dieser Mann vor ihm gehörte zu der Sorte mensch, die ihre Gene nicht so erfolgreich weitergeben würden. Das Amt eines Verhaltensbiologen udn Psychologen ließ sich so wunderbar mit diesem Job kombinieren.
Der feurige Tod traf den Mann schnell, aber nicht schmerzlos. Während er im wahrsten Sinne des Wortes zu einem kleinen Häufchen Elend zusammenschrumpfte, spähte Koschmar um die Gangecke. Irgendetwas bescherte ihm ein ungutes gefühl bei der Sache. Ob NightRyder hier wohl Fallen hatte? Naja, er konnte ja auf Nummer sicher gehen. Der große Mann schwang sich seinen Rucksack halb vom Rücken und öffnete ihn. Heraus nahm er ein etwa apfelgroßes, eiförmiges Gefäß, an dessen spitzem Ende ein hervorstehender Knopf war. Er drückte ihn und schleuderte das Ding in den um die Ecke liegenden Gang. Ein dickes, weißes Gas breitete sich aus, eine Mischung aus Stickstoff und Senfgas, weiß eingefärbt.
Sofort hörte er Selbstschussanlagen losgenen. Entweder mit einem bewegungsmelder ausgerüstet oder mit einem sehr nervösen lenker. In beiden Fällen würde ihn der dichte weiße Nebel decken. Er schulterte wieder seinen Rucksack und rannte geduckt, aber nicht zu schznell, um sich nicht zu verraten, durch den Gang. Dort wieder um eine Biegung und er war vor den mechanischen Schützen sicher. Zumindest, bis sich etwas aus der Decke löste, das wie ein gewaltiger Kartoffelstampfer aussah. Koswchmar sprang zur Seite, als auch schon der nächste Quetscher auf ihn zukam. "Scheiße!", brüllte der Vigilant und rannte los.

Schwer atmend kam er nach einer kleinen Odysee an einer sicher wirkenden Gangecke an. Völlig außer Aterm hieltb er sich die schmerzende Seite und versuchte, seinen Atem wieder unter Kontrolle zu bringen. "Was für ein kranker..." Weiter kam er in seinen gedankengängen nicht, denn in diesem Moment knackte sein Funkgerät. "Koschmar hier, was gibt's?", schnarrte er. Er hörte ihrem Plan zu. "Sonst noch was, Madame Keuchhusten?", fragte er ein wenig genervt. Durfte eer sich also mit dieser Schwuchtel rumschlagen. Man konnte eben nicht alles haben.

Möglichst unauffällig öffnete Koschmar eine Doppekltür, hinter der er laute Geräusche vernahm. NightRyder, eine Bühne, ein riesiger Monitor und... ein Vigilant. Lung oder Breath oder Breathless odeer so etwas in der Richtung. Dieser schien aber gerade in einer sehr prekären Situation zu sein. vermutlich , um die Frau auf dem Bildschirm... Das war doch Asphyxia. Was hatte Breathless mit ihr zu tun? naja, aber sie beide schienen ja gerade das gleiche Ziel zu haben, nämlich diesen Oberaffen abzulenken und zu nerven. "Hey, du da, der in dem affigen Kostüm!", schnarrte es laut und verzerrt hinter seiner Maske hervor, "Bin ich hier richtig bei der Freakshow? Oder ist das hier nurn der Christopher Street Day?"

_________________
X... Y... Z... Hch, wenigstens bin ich nicht das Allerletzte...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://beginning-of-the-end.forumieren.com
Elain Kodraj

avatar

Anzahl der Beiträge : 272
Beruf : Angestellte bei der Bank
Klasse : Terrorist
Ingame-Alter : 29

BeitragThema: Re: Altes Filmstudio   Do 21 Jul 2016 - 15:28

Madame Keuchhusten. Was sie nicht alles schon für Namen bekommen hatte. Asphyxia antwortete nicht, sondern legte auf. Sie konzentrierte sich darauf, die anderen Generatoren zu vernichten. Eilig ging sie durch die Gänge, doch gerade, als sie dabei war, den nächsten Generator mit der ungalantesten Waffe, die je ein Vigilant trug zu demolieren, hörte sie einen seltsamen Mechanismus, der sie zusammenschrecken ließ. Hatte sie die Fallen nicht deaktiviert? Was war das?!
Ein zischendes Geräusch machte sich breit und aus den Lücken zwischen den Wänden wurde Gas gesprüht, das sicherlich kein Deo war.
"Gah!", rief sie aus und drückte sich an die Wand. Instinktiv presste sie ihre Maske schützend an sich, obwohl sie schon fest auf ihrem Kopf saß. "Neinneinneinnein, verpiss dich, Gas!", zischte sie, doch anstatt zu verschwinden, füllte sich langsam der ganze Raum damit. Ihre Maske schützte sie davor und konnte das Ganze filtern, aber wenn das Gas den Sauerstoff verdrängen würde, hätte sie ein Problem.
Panisch hielt sie die Luft an und trat und schlug nach dem Generator, und diesmal von der Panik bekräftigt, auch, wenn dafür jeder dritte Schlag ins Leere ging. Ihre Kehle schnürte sich langsam zu, sie spürte, wie die Luft im Raum umweltunfreundlicher wurde. Mit einem letzten Tritt hatte sie ihn außer Kraft gesetzt, als es plötzlich dunkel wurde. Entweder, Koschmar hatte unserem Glitzerhelden die Stromquelle abgenommen, oder dieser hatte sich den Generatoren selbst abgezogen, dass er nicht funktionierte. Letzteres war gar nicht so abwegig, immerhin... bah! Weg aus meinem Kopf, du böses, böses Bild!
Ohne überhaupt zu testen, ob die Tür sich nicht automatisch von innen verschlossen hatte, rannte Asphyxia blind dagegen, prellte sich den Kopf und bekam die Tür schließlich auf. In einer Abfolge von Bildern dachte sie an alle Räume, die sie betreten hatte, und tatsächlich!- einer davon hatte ein Fenster. In der durch den Stromausfall verursachten Dunkelheit schaltete Asphyxia ihr Nachtsichtgerät ein und rannte zu den letzten Räumen, streifte in ihrer Panik dabei viermal Ryders, von denen mindestens die Hälfte ihr nachhetzte oder auf sie schoss. Ein Streifschuss an der Schulter, mehrere Kratzer und Schrammen später und Asphyxia hatte sich aus dem Filmstudio befreit, indem sie Fenster des Maskenstudios eingeschlagen und durch diese geflohen war. Sie rannte und rannte und kam irgendwann zum Stehen. Keuchend kippte sie um und sah auf das dunkle Filmstudio. Sie sah noch einige Gestalten daraus verschwinden und hoffte, dass Breath unter ihnen war. K.o. wie sonst was raffte sie sich auf und begab sich nachhause. Sie sollte schnellsmöglich dort sein und sich das Gift aus den Haaren waschen, die nicht von ihrer Maske geschützt worden waren.

--> Jaspis' und Elains Wohnung

_________________
Goosies:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Matthew Wyler

avatar

Anzahl der Beiträge : 375
Beruf : Showstar
Klasse : Terrorist
Ingame-Alter : 27

BeitragThema: Re: Altes Filmstudio   Do 21 Jul 2016 - 18:57

Es war alles scheinbar einfach zwecklos. Die Eindringlinge kämpften sich durch NightRyders Basis, als wäre es nichts. Noch nie hatte ihm jemand solche Probleme gemacht. Aber das war es vermutlich, womit Stars wie er kämpften mussten. Überall wo es Licht und Sternchen gibt, da gibt es auch Schatten - Leute, die einen hassen, nur weil man beliebter ist oder besser aussieht und einen daher ruinieren wollen. Sicherlich war dies der Grund, warum diese Leute hier gerade aufkreuzten. Doch sollte er einfach aufgeben? Das könnte er doch nicht mit sich machen lassen! Zwei komische Kostümtypen konnten ihm doch nicht alles ruinieren, wofür er gekämpft hatte! Seine Show, sein Image, sein Studio... Seine Fans! Die gequälten Schreie brennender Fanboys hallten durch die großen Studiohallen, als befänden sie sich gerade in einem neuen Splatterfilm. Ob sein Vigilantenopfer Breath wohl dafür verantwortlich war? Kaum war er hier, kam gleich die ganze Verstärkung. Er schien es jedoch wirklich ernst zu meinen, dass er die Leute nicht kannte. Um das zu unterstützen, wurde auch noch der Giftgasbutton gedrückt, wobei aber wahrscheinlich gehofft wurde, dass irgendein Wunder dazwischen kam. Doch NightRyder sah seine Bandenmitglieder... Seine Fans fallen, und ihm war gerade nicht nach solch einem Wunder. "-krrz- Achtung, Boss! Das Zielobjekt befindet sich direkt auf dem Weg ins Studio! Weder die Beile, noch die Geschütze haben ihn aufgehalten! Verstärkung ist schon auf dem Weg! Bitte seid vorsichtig! -krrz" Diese Durchsage wurde im Studio gehört, in dem NightRyder sich gerade aufhielt, und tatsächlich öffnete sich in genau dem Moment die Tür. "Danke, Franky...", antwortete NightRyder nun, als er endlich diesem Monster gegenüber stand. Wobei es vielleicht nicht in seinem Recht war, jemand anderen als Monster zu bezeichnen, nach all dem was er bereits tat und noch vorhatte. Aber wenn jemand seinem Ego und seinen Fans so weh tut, wird er den fabelösen Zorn spüren. Doch was sollte er schon tun? Der Mann mit seinem Flammenwerfer war gefährlich, und dann war da ja auch noch Breath. Den konnte er da nicht wirklich gebrauchen und er war wohl gerade das geringere Übel. Aber er konnte ihn doch auch nicht einfach gehen lassen, nach allem was er hier gesehen hatte. In NightRyder spielte sich ein großer Kampf ab. Er konnte Breath überhaupt nicht leiden, aber den Maskenmann noch weniger, und er schien gerade durchaus das größere Problem zu sein. Hin- und hergerissen zwischen den Möglichkeiten in dieser Situation stieß er einen lauten, wütenden Schrei aus. Mit voller Wucht schlug seine Faust auf einen Knopf an seinem Pult. Um Breath herum gingen dann plötzlich alle Lichter aus und sämtliche Schutzmaßnahmen deaktivierten sich. Gecko-Darling, es war mir eine Freude, mit dir zu arbeiten.", richtete er wütend seine Worte an den Vigilanten und nutzte absichtlich seinen falschen Namen, um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, dass irgendjemand ihn mit seiner wahren Vigilantenidentität verfolgen würde. "Du warst heute ein fabelhafter Partner... Also hau bloß ab und lass dich hier nie wieder blicken! Wie du siehst, hat der gutaussehende Held gerade ein paar größere Probleme zu beseitigen... Lass mich diese Entscheidung bloß nicht bereuen! Du bist immer noch mein Feind und ich werde beenden, was ich hier angefangen habe!" Den Zorn konnte man deutlich raushören, aber diese 'Gnade' war für ihn die beste Wahl. Außerdem war es eine dramatische Wendung im letzten Moment, die ihm sicher einen Boost in Beliebtheit geben könnte! Vorrausgesetzt, er überlebt dieses Zusammentreffen. Jetzt hieß es alles oder nichts. NightRyder war sauer. Seine Fans versammelten sich um ihn, sicherlich zwischen 20 und 30 Leute, die teilweise auch auf verschiedenen Gerüsten an den Wänden standen. "Keine Sorge, euer Held macht das schon... Er sucht immerhin nur mich." NightRyder trat hervor. "Du marschierst hier rein, nimmst mir meine Fans, ruinierst mein Studio... Du bist hier der Freak! Doch nun hast du dein Schicksal besiegelt, Bösewicht!" Mit einem lauten Jubeln fing die Tanzmusik an. "Uuund Action! Seid ihr da, meine lieben Fans?! Ich kann euch nicht hööören!" Das Gejubel wurde immer lauter. "Hahaha... Lass uns tanzen, Darling~" Mit diesen Worten fing NightRyder seine Bewegungen an. Und so elegant und rhythmisch, wie sie waren, so viel Wut drückten sie auch aus, ebenso wie sein folgender Gesang. "Gefällt dir meine wahre Form?! Bist du neidisch auf das, was du siehst?! Ich sehs dir doch an... Los, lächle für die Kamera!" "Wir lieben dich, NightRyder! Komm schon, NightRyder! NightRyder! NightRyder! Night-Ry-Der!", hörte man die Leute singen. "Das Spiel ist zuende, Good-Bye, mein Freund!" Sein Generator erreichte die maximale Leistung. Die Musik wurde so laut, dass die Schallwellen alles vor NightRyder umwarfen und einen nahezu taub machten. Gleichzeitig schossen aus der Platte Energieprojektile hervor. So tanzte er weiter, in der Hoffnung, diesem Angriff so ein Ende bereiten zu können. Was ihm aktuell nicht bewusst war, war die Tatsache, das Franky die letzte verbleibende Energie im Studio in die aktuelle Halle umgelenkt hatte, was auch bedeutete, dass die Sicherheitsmaßnahmen nachließen. Jedoch bestand nun die Hoffnung, dass dies den Angriff mächtig genug machen würde.

_________________
When you have the chance, take it.
Laugh, sing, dance. Don't allow the night to end.

When the time comes, let go. Nothing lasts forever.

Live Fast - Die Young
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
X
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2150
Beruf : keiner / Verbrecherboss
Ingame-Alter : 23

BeitragThema: Re: Altes Filmstudio   Do 21 Jul 2016 - 19:23

Eine reaktion auf seine Ansprache folgte umgehend. NightRyder schickte Breathless oder so weg, damit er den Rücken für Koschmar frei hatte. Schlauer Schachzug, sich komplett auf einen gegner zu konzentrieren, und den anderen frei zu lassen. "Ich bin mir sicher, dass er jetzt waaaaaahnsinnig Angst vor dir hat", schnarrte er spöttisch und schaltete auf Grund der plötzlichen DSunkelheit die Wärmebildkamera in seiner Maske an. Die rot-orangenen gestalten schaarten sich zusammen, bevor eine von ihnen hervortrat. NightRyder. "Frag dich lieber, wer mich dazu getrieben hat, hier den Vorschlaghammer zu spielen. Wenn schon sind wir hier beide die Bösewichte, Freak. Plötzlich fing Musik wieder an. Tanzmusik. na toll, jetzt ging das wohl schon wieder los. Die Fans jubelten. Der Typ tanzte. Der immer mit seiner Show... aber gut, wenn er unbedingt tanzen wollte...
Koschmar schlug seine stählernen Sohlen klackernd auf den Boden. Der rest seines Körpers bewegte sich kaum, während seine Füße ein schnelles und rythmisches Klappern verursachten, wie beim Steppen. "Neidisch auf irgendso ein Möchtegern-transgender, das vor mir herumhopst, wie sonst etwas? Natüüüürlich bin ich neidisch", kam es hämisch aus der Maske. Währenddessen bemerkte er, dass etwas an der Brust seines gegners sich langsam rot verfärbte. da wurde etwas wärmer. hatte diese Asphyxia nicht irgendwas von einem generator... Oh nein. Das Klappern von Koschmars Stepptanz erstarb. Schnell versuchte er, sich aus der Bahn zu werfen, als ihn schon die Schallwellen erfassten und flach auf den Boden drückten. Kurz darauf spürte er einen brennenden Schmerz im Rücken. Dieses Schwein hatte uihn angeschossen.
So schnell, wie möglich griff Koschmar nach seinem Flammenwerfer und ließ eine ladung Öl vor sich auf den Boden klatschen. Zwar war seine Wärmesicht dadurch im Eimer, aber es schuf eine Grenze. Zumindest kurzzeitig. Eteas unbeholfen rappelte er sich auf und blickte seinen gegner an. Er tanzte immer noch. Er sollte ja den Rückzug der anderen decken, mehr als das wollte er nicht. Und sich umbruingen lassen schon gar nicht. In der Hoffnung, dass Breathless weg war, wagte Koschmar noch ein paar Stepptanzschritte, mit denen er sich langsam rückwärts zur Tür bewegte. "Okay, Schwuchtel, dann gehe ich mal, unser Spiel scheint ja vorrüber zu sein!"
Mit diesen Worten und einer weiteren Ölladung sprang er rückwärts durch die Tür und humpelte so schnell, wie möglich, richtung Ausgang.

-->/

_________________
X... Y... Z... Hch, wenigstens bin ich nicht das Allerletzte...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://beginning-of-the-end.forumieren.com
Matthew Wyler

avatar

Anzahl der Beiträge : 375
Beruf : Showstar
Klasse : Terrorist
Ingame-Alter : 27

BeitragThema: Re: Altes Filmstudio   Do 21 Jul 2016 - 22:15

NightRyer tanzte und tanzte. Er tanzte wortwörtlich um sein Leben. "Es interessiert mich nicht, wer euch hierher bestellt hat... Alles was zählt ist meine glamouröse Rache!" Und tatsächlich trafen seine Angriffe. Der Mann wurde zu Boden geworfen und verletzt. "Oh, Baby... Du begreifst einfach keine Perfektion!" Doch ehe er die Sache beenden konnte, befand sich zwischen den Beiden eine Feuerwand. Von NightRyder folgte noch ein [color=#990099]"Bleib bloß hier! Ich lasse dich nicht entkommen!"{/color], doch es war zwecklos. "Und was ist mit der Frau? Mit diesem hinterlistigen Ungeziefer?!" Nun meldete sich die Durchsage von Franky. "krz- Sorry, Boss. Scheinbar war sie auf Gasangriffe vorbereitet und hatte Schutzausrüstung dabei. Damit konnte sie den Generator lahm legen. Außerdem musste ich die Energie des Studios in euren Raum umlenken, da sie sich ganz fleißig mit unseren Generatoren beschäftigt hatte. Das hat die Türen geöffnet und..." "Wo ist sie?!" "Ich habe ein Team hinterher geschickt, aber sie ist... entkommen. -Krrz-" Mit dieser Nachricht brach NightRyder auf dem Boden zusammen. Alles, wofür er gearbeitet hatte, zerstört. Breath war weg, der Flammenwerfermann schien dies geplant zu haben und verschwand danach auch, die Frau war weg, große Teile seiner Anlage waren zerstört, und ein Haufen seiner Männer waren tot. Und über sein Image als übermächtiger Held musste man gar nicht reden. War das wirklich alles so geplant, um ihn zu ruinieren? Das waren doch einfach zu viele Zufälle. Zuerst findet er Breath, kann ihn fangen, und dann kommt die Frau und dann der Maskentyp. Dieser Breath war wohl ein besserer Schauspieler als erwartet. Aber er wollte nicht mehr daran denken und diese Schande einfach vergessen. Genau so gut könnte er jetzt auch alles aufgeben, wo es doch sowieso schon wortwörtlich in Flammen stand. "Franky, beseitige die Aufzeichnungen, ich will nie wieder etwas davon sehen!" Eine Bestätigung folgte, worauf NightRyder nach einiger Zeit die Bestattung der Gefallenen ankündigte - Man konnte Leichen ja nicht einfach im Flur liegen lassen, das war ja überhaupt nicht glamourös. Einige Teammitglieder sammelten die Überreste, die teilweise schon verbrannt waren, während andere die Feuer unter Kontrolle brachten. Die Verbrennung der Körper sollte nun an einem kleinen Platz im Außengelände stattfinden, wo sich ein Großteil der Crew sammelte. "Hughes... James... Barry..., nur ein paar der Namen, die NightRyder alle kannte. "Ihr habt fabulös gekämpft und euren Job mit Entschlossenheit und Glamour bis zum Ende durchgezogen. Wir nehmen oft Abschied von diesen kleinen, funkelnden Lichtern... Doch dieses Mal war es besonders brutal. Auf dass ihr nun selber zu Sternchen werdet - Aber passt bloß auf, dass ihr nicht heller leuchtet als der wahre Star, NightRyder!" Mit diesen letzten Worten sahen sie zu, wie die Überreste in einem fabulösen, kleinen Feuerwerk ihre letzte Ruhe fanden, wie man es von den Ryders erwarten würde. Doch während er das Spektakel betrachtete, kam NightRyder auf ganz andere Gedanken. "krrz - Boss, die Generatoren sind f---" "Franky? "Was gibts, Boss?" "Ich möchte, dass du die Aufzeichnungen wiederherstellst. Und ich will, dass sie analysiert werden! Jeder einzelne Pixel von ihnen! Ich will, dass die Leute gefunden werden, die meine Perfektion so angekratzt haben! Ich will wissen, wo sie sind... Ich will ihre wahren Namen! Ihre Familien! Ich will alles! Breath! Der Freak mit der Maske! Und dieses Ungeziefer, dass sich als eine von uns ausgab! Ich will sie brennen sehen!" "Wie ihr sagt, Boss. Wir fangen sofort an." "Los, auf an die Arbeit!" Mit diesen Worten und einer eher ungesunden brennenden Leidenschaft in seinen Augen drehte er sich von der Show weg und ließ die trauernden Ryder hinter sich. Demonstrativ griff er nach einem der Gläser und schmetterte es gegen die nächstbeste Wand, ehe er sich nach drinnen begab und sich auf den Tag vorbereitete.


_________________
When you have the chance, take it.
Laugh, sing, dance. Don't allow the night to end.

When the time comes, let go. Nothing lasts forever.

Live Fast - Die Young
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Matthew Wyler

avatar

Anzahl der Beiträge : 375
Beruf : Showstar
Klasse : Terrorist
Ingame-Alter : 27

BeitragThema: Re: Altes Filmstudio   Fr 12 Aug 2016 - 14:31

Neuer Tag Do, 02. 08. 2063 (Nacht)

Nach dem gestrigen Tag war Matthews Schönheitsschlaf nicht wirklich erholsam. Er kam immer noch nicht darüber hinweg, was diese drei ihm angetan hatten. Sie hielten sicih wohl für besonders clever, dass sie so mit dem fabelhaften NightRyder spielen konnten, doch da unterschätzten sie wohl sein Durchhaltevermögen und seine Entschlossenheit. Matthew wird sie finden und ihnen beweisen, dass man so nicht mit einem Star umgeht.
Der Tag wurde schließlich größtenteils mit Reparatur- und Forschungsarbeiten verbracht. Einige Fallen mussten reaktiviert werden, die Stromgeneratoren mussten erneuert werden und die verbrannten Gänge wurden neu aufgebaut. Ein anderes Team beschäftigte sich derweil damit, alle möglichen Zeitungsartikel, Videos und was sonst so an Medien gesammelt wurde, zu durchstöbern, um irgendwelche Hinweise zu den Vigilanten zu finden. Dadurch, dass sie sich üblicherweise auf ein Kostüm festlegten, war es kein Problem, andere Fälle zu finden, in denen diese Leute involviert waren. Alles wurde BIld für Bild analysiert und es wurden verschiedene Dinge überprüft und kontaktiert, doch so leicht war das ganz nicht. Würde man die Vigilanten so leicht finden, gäbe es nicht so viele. Ehe man sich versah, war es auch schon wieder dunkel draußen. "Was habt ihr vor, Boss? Wollt ihr schon wieder rausgehen?", fragte ein besorgtes Ryder-Mitglied. NightRyder blickte entschlossen in den Horizont und antwortete nur: "Die Show muss weitergehen..." Somit schwärmten die Ryders aus, um fortzusetzen, was sie am besten taten. Eine kleine Gruppe begleitete ihren Boss in seinem Wagen, auf der Suche nach neuer Fabulösität.

--> Grenzzaun

_________________
When you have the chance, take it.
Laugh, sing, dance. Don't allow the night to end.

When the time comes, let go. Nothing lasts forever.

Live Fast - Die Young
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Matthew Wyler

avatar

Anzahl der Beiträge : 375
Beruf : Showstar
Klasse : Terrorist
Ingame-Alter : 27

BeitragThema: Re: Altes Filmstudio   Di 30 Aug 2016 - 18:21

--> Grenzzaun (Vorstadt) [b](Neuer Tag, 03.08.)

Nach einer anstrengenden Nacht und einem erholsamen Schönheitsschlaf kümmerte sich NightRyder erst einmal um seine zerstörte Ausrüstung. Der Tag war noch lang genug, da würde seine Anlage bis zum Abend sicher wieder einsatzbereit sein. Die Reparaturarbeiten machten auch Fortschritte, waren jedoch noch nicht ganz abgeschlossen. In einem kleinen Kreis von Ryder-Mitgliedern wurde schließlich der Plan für den Tag abgesprochen. "Wir brauchen noch das... Und davon... Du kümmerst dich darum..." Aufgaben wurden verteilt und die benötigte Ausrüstung überprüft. Diverse Schusswaffen, Sprengkörper, Stoffe in grüner Farbe und andere, elektronische Geräte lagen auf einem Tisch bereit. "Alles verläuft also nach Plan. Du bist dir auch wirklich sicher, Franky?" Über den Lautsprecher bestätigte die Stimme des Ryders diese Aussage mit einem "Jop!" Daraufhin machte sich Matthew fertig, ging sicher, dass die Haare sitzen und das Makeup gut aussieht, und machte sich dann auf den Weg. "Dann lass uns die letzten Teile besorgen und für einen bombastischen Auftritt sorgen!" Mit diesen Worten begab sich Matthew, in Begleitung einiger vermummter Ryder-Mitglieder, in die Stadt.

--> Kristallgalerie

_________________
When you have the chance, take it.
Laugh, sing, dance. Don't allow the night to end.

When the time comes, let go. Nothing lasts forever.

Live Fast - Die Young
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Matthew Wyler

avatar

Anzahl der Beiträge : 375
Beruf : Showstar
Klasse : Terrorist
Ingame-Alter : 27

BeitragThema: Re: Altes Filmstudio   Di 6 Sep 2016 - 20:07

--> Kristallgalerie

Eine kleine Schießerei und Verfolgungsjagd auf öffentlicher Straße war doch immer wieder ganz amüsant. Zwar bekam der schöne Wagen von Matthew einige Kratzer ab, jedoch konnten sie auf dem Weg die Polizisten abzuhängen, sodass sie ohne große Gefahren beim Filmstudio ankamen. Die Wachen hielten noch Ausschau nach Verfolgern, jedoch hatte der Großteil der Polizei sicherlich schon wieder Interesse verloren. Bei der geringen Anzahl an disziplinierten Polizisten in dieser Stadt war es auch kein Wunder, dass Verbrecher immer wieder entkommen konnten. Die Vier stiegen aus und Matthew griff Tharia am Arm. während die anderen beiden sich vorerst in irgendwelchen Gängen zurückzogen. "Na, das war aber aufregend, oder? Die werden uns sicherlich nicht so schnell vergessen. Bestimmt stehen wir morgen in der Zeitung!" Bei dem kleinen Wörtchen 'wir' stockte Matthew jedoch kurz. Er wollte sich doch nicht das Rampenlicht mit diesem komischen Mädchen teilen, dass er nur rein zufällig mitgenommen hatte. "Wollen wir doch hoffen, dass sie mich auch richtig treffen..." Während sie immer noch ihren Kopf bedeckt hatte, führte Matthew Tharia durch verschiedene Gänge. "Sicherlich wunderst du dich, was der Zweck deiner neuen, modischen Kopfbedeckung ist. Naja, es wäre wahrlich eine Schande, wenn jeder genau seine Wege hier kennen würde, nicht wahr? Das wäre sooo schade um die ganzen tödlichen Fallen..." Schließlich hielten die beiden an. "Du kannst sie nun abnehmen, Tharia-Darling." Sie waren in einen kleinen Aufenthaltsraum. Tische, Sofas, Getränke- und Snackautomaten, alles, was sich Mitarbeiter wünschen könnten. Er stellte den Korb auf dem Tisch ab und setzte sich dann in einer eleganten Pose auf das Sofa. Sein Blick durchdrang Tharia, während er darüber nachdachte, was er nun mit diesem jungen Ding anstellen sollte. Eigentlich war es ja bekannt, was mit Leuten geschah. die er sich in sein Studio holte.

_________________
When you have the chance, take it.
Laugh, sing, dance. Don't allow the night to end.

When the time comes, let go. Nothing lasts forever.

Live Fast - Die Young
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tharia Kowaii

avatar

Anzahl der Beiträge : 2544
Beruf : Schwarzmarkthändlerin
Klasse : Terroristen
Ingame-Alter : 17

BeitragThema: Re: Altes Filmstudio   Di 6 Sep 2016 - 20:38

--> Kristallgalerie

Nach einer Weile, wo die Geräusche bereits vergangen wahren, hielt der Wagen an und Tharia hörte wie die Türen aufgingen und sie kurz darauf am Arm genommen würde, weshalb sie einen, nicht besonders leisen, Schmerzenslaut von sich gab und sich dann heftig auf die Unterlippe biss um jegliche andere Laute zu unterdrücken und sich von dem Schmerz im Arm ab zu lenken. NightRyder meinte, dass das aufregend war und das sie hoffentlich morgen in der Zeitung sein werden, wobei er beim letzteren etwas stockte und dann weiter redete das sie ihn hoffentlich gut erwischt haben. Er schien sie durch ein Gebäude zu lotsen denn sie hörte den Unterschied von den Böden und auch einen ganz leichten Hall, während dessen sagte er ihr warum sie diesen Sack trug und erwähnte neben bei, dass hier tödliche Fallen wahren, was sie fast dazu brachte ihre Unterlippe los zu lassen und einen entsetzten Laut von sich zu geben oder zu fragen warum hier tödliche Fallen wahren, obwohl sie sich das denken konnte. Nach einer Weile hielten die Zwei an, der Star ließ sie los und meinte das sie den Sack, unter dem es auch langsam Stickig wurde, ab zu nehmen, Sie ließ gleichzeitig ihre Unterlippe los auf welcher sich wahrscheinlich nun ein Abdruck oder eine Wunde zeigen würde, da sie sogar schon das Gefühl hatte Blut zu schmecken. Der Raum in dem sie wahren schien als Aufenthaltsraum zu dienen, zumindest sah er so aus wie ein Typischer Aufenthaltsraum, Automaten, welche mit Kleinigkeiten gefüllt waren, Sofas und Tische. die Schwarzhaarige blieb ruhig stehen während der Star den Korb auf einem Tisch abstellte und sich dann auf ein Sofa setzte, den Blick auf der jungen Dame ruhend. Ihr war das unangenehm, mal abgesehen davon das sie Blicke andere Leute nie leiden konnte wurde sie nun dazu gebracht zu klauen und hatte eine Wunde an der Lippe. Eine Person die nicht so ruhig und selbstbeherrschend wie Tharia war, währe spätestens an diesem Punkt zusammengebrochen und hätte geflennt wie ein Kleinkind doch sie schaute nur, mit ihrem ruhigen und doch aggressiv wirkenden Blick, zurück direkt in NightRyders Augen und fragte "Und was jetzt?"

_________________
Never break somone's heart
they only have one
Try it with their bones
they have 206
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Matthew Wyler

avatar

Anzahl der Beiträge : 375
Beruf : Showstar
Klasse : Terrorist
Ingame-Alter : 27

BeitragThema: Re: Altes Filmstudio   Di 6 Sep 2016 - 21:02

Sein eiskalter, bohrender Blick hielt selbst nach Tharias Frage noch einige Momente an. So wie er dort saß und sie anstarrte, wirkte er schon beinahe wie ein Psychopath, das finstere Grinsen unterstützte dieses Bild auch noch. Würde er nicht geschminkt und in pinken Kleidern rumlaufen, könnte man ihn schon fast für bedrohlich halten. "Eine durchaus gute Frage. Ich habe dir vertraut und daher bist du zufällig hierher gerutscht. Sicherlich stand das nicht auf meinem Tagesplan.", erzählte der junge Mann und dachte kurz nach. "Aber jetzt, wo du schon da bist, sollte man das doch ausnutzen, nicht wahr?" Sein ganzer Ausdruck wurde immer finsterer, als ob er in Gedanken schon plante, wie er Tharia am besten benutzen könnte. "Vielleicht weißt du ja, was man sich über diesen Ort erzählt. Wer hier auftritt, sieht nie wieder das Tageslicht..." Eine äußerst dramatische Pause folgte nach dieser Aussage, die wie eine Drohung klingen könnte. [color=#990099]"Aber das stimmt nicht. Es gibt einige Ausnahmen! Da wäre zum Beispiel... Hm... Du wärst schonmal ein Anfang? Und meine Fans und ich laufen regelmäßig rein und raus, aber ich denke, das würde man nicht wirklich gelten lassen. Aber da wären noch-" Matthew unterbrach seine Gedanken. Beinahe hätte er die Sache mit Breath und den anderen angesprochen. Jedoch wollte er sich diesen Ärger einfach sparen, immerhin hatte er schon Pläne. Allerdings fand Matthew es doch interessant, wie wenig Gegenbeispiele ihm einfielen. "Was ich sagen will - Keine Sorge, solange du ein nettes, braves Mädchen bleibst, wirst du schon noch hier raus kommen. Ich denke, dass ist eine akzeptable Alternative dazu, von diesen großen Muskelprotzen der Security verhauen zu werden und danach wegen irgendeines Verdachts in einer Polizeistation zu versauern und ausgefragt zu werden. Und so, wie man die Bullen hier kennt, interessieren die sich doch sicher kein bisschen für deine Rechte und behalten dich einfach in irgendeiner dreckigen, uneleganten Zelle. Farblos, keine Musik, schmutzige Toiletten, der Horror!" Ob bei einem bekannten Verbrecherboss und brutalen Serienmörder festsitzen wirklich die bessere Alternative war, sei mal dahingestellt. "Also los, schnapp dir einen Drink und machs dir gemütlich! Und wenn du schon dabei bist, hm... erzähle doch mal etwas über dich! Wenn du meine Musik hörst, musst du ja echt fabelhaft sein!" Für seine Fans hatte Matthew doch immer ein offenes Ohr, auch wenn er sich die Sachen eher selten wirklich merkte. Neugierig lehnte er sich zurück und schlug die Beine übereinander, während er Tharia erwartungsvoll ansah.

_________________
When you have the chance, take it.
Laugh, sing, dance. Don't allow the night to end.

When the time comes, let go. Nothing lasts forever.

Live Fast - Die Young
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tharia Kowaii

avatar

Anzahl der Beiträge : 2544
Beruf : Schwarzmarkthändlerin
Klasse : Terroristen
Ingame-Alter : 17

BeitragThema: Re: Altes Filmstudio   Di 6 Sep 2016 - 21:59

Der Mann ließ die Schwarzhaarige nicht aus den Augen und genau so, wie seine Miene immer bedrohlicher zu werden schien wirkte such sie langsam wütend aber noch immer vorsichtig, genau wie er sie im Blick hatte, wendete auch sie keine Sekunde ihren Blick ab. Der Star meinte, dass dies eine gute Frage war und das er ihr vertraut hatte und sie deshalb in diese Situation kam und da sie jetzt schon hier sei, wolle er die Gelegenheit auch nutzen. Er redete von diesem Ort, das hier nur selten jemand lebendig heraus tritt, es aber Ausnahmen gab, die nicht nur ihn und seine Leute betraf doch gerade als er eine Person nennen wollte, brach er ab. Tharia wollte nichts dazu sagen, wenn Menschen ihre eigenen Sätze abbrachen sollte man sie nicht ohne guten Grund deshalb ausfragen und wenn sie das später zu verteidigungszwecken ansprechen kann, wird sie es vielleicht sogar tun. Dann sprach NightRyder, ohne weiter darauf ein zu gehen, weiter, dass wenn sie brav bleibt ihr nichts geschehen wird und das das eine bessere Alternative zu einem Verhör auf dem Polizeipräsidium war oder verprügelt zu werden, wobei sich Tharia nur dachte das der Schmerz des Gestiegen Kampfes in ihren Armen, nichts gegen eine Prügelei mit einem, nicht besonders Flinken und großgebauten Mann währe. Denn zu viele Muskeln schränken nun Mal in der Bewegung ein, schmerzen leider auch. Letztlich Bad er ihr an das Beste draus zu machen, sich was zu trinken zu nehmen und es sich gemütlich zu machen. Während ihre Arme, schlaff an ihrem Körper herunter hange, sie wollte sie wegen den Schmerzen die wegen des Stars Berührungen gekommen sind nicht bewegen, setzte sie sich nur und behielt NightRyder währenddessen im Blick. Er meinte sie solle über sich reden, was sollte sie denn über sich sagen was ihn zufrieden stellen könnte "Ich glaube zwar nicht das ich 'Fabelhaft' bin aber wenn du ernsthaft irgendwas wissen willst, das ich Musik mag müsstest du bemerkt haben,... sie vertreibt Langeweile und lenkt ab... ich lebe im Armenviertel aber nicht weil ich arm bin sondern Freiwillig und... ähm... ich weiß gar nicht was ich über mich sagen soll" sagte sie dann letztlich, ihre Stimme war nicht unsicher sondern eher wie ihre Augen, vorsichtig und doch aggressiv.

_________________
Never break somone's heart
they only have one
Try it with their bones
they have 206
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Matthew Wyler

avatar

Anzahl der Beiträge : 375
Beruf : Showstar
Klasse : Terrorist
Ingame-Alter : 27

BeitragThema: Re: Altes Filmstudio   Di 6 Sep 2016 - 22:43

Nachdem Tharia ihre äußerst ausführliche Vorstellungsrede abgeschlossen hatte, schüttelte Matthew nur den Kopf. "So eine bist du also. 'Ich weiß nicht, was ich sagen soll'. Wie äußerst spannend." Es machte viel eher den Eindruck, als würde er sich mit einem sarkastischen Unterton über das Detailreichtum dieser Geschichte lustig machen. "Du solltest ein bisschen an deiner Präsentation arbeiten. Mehr Energie! Mehr Freude! So wirst du deine Mitmenschen eher zu Tode langweilen, als sie auch nur ansatzweise zu unterhalten." Seine Kritik mochte zwar in gewisser Weise treffend sein, jedoch würde in seiner Welt auch jeder wie er sein wollen und dementsprechend versuchen, ein großer Star zu werden. Dass es andere Leute gab, die eher Ruhe bevorzugten, kam ihm nicht wirklich in den Sinn. "Außerdem solltest du nicht so wütend gucken. Das hinterlässt doch nur Falten in deinem hübschen Gesicht, Darling." Er zeigte ihr ein Lächeln als Beispiel eines besseren Gesichtsausdruck, wobei in dieser Situation selbst dies nicht unbedingt positiv wirken müsste. Theoretisch gesehen war Tharia gerade immer noch das Opfer einer Entführung. "Wenn es dir hier nicht gefällt, können wir dich gerne zurückschicken. Aber eigentlich solltest du dich geehrt fühlen, mit deinem großen Star Zeit verbringen zu dürfen! Hach, eigentlich müsste ich dich sofort rauskicken. Andere würden töten, um an deiner Stelle zu stehen, das solltest du respektieren!" Vermutlich war der Aufenthalt in diesem Raum wirklich das sicherste, wenn man draußen in der Stadt wütende Polizisten und Sicherheitspersonal und hier im Studio furiose, irre Fans erwartete. Um sich zu beschäftigen, griff Matthew nach einem der Laptops, holte ihn aus der Verpackung und fuhr ihn hoch. "Ich hätte eine Frage für dich: Was hälst du eigentlich von dem Maskenball? Wirst du dort sein? Sicher hast du davon gehlört, oder?" Noch wusste er nicht so recht, wohin diese Konversation führen würde, aber es wäre immerhin ein Anfang. Auf eine gewisse Weise fühlte er sich dazu verleitet, Tharia seinen Masterplan zu erklären, so wie es jeder vernünftige Bösewicht machte, doch noch wusste keiner außer einigen Bandenmitgliedern Bescheid.

_________________
When you have the chance, take it.
Laugh, sing, dance. Don't allow the night to end.

When the time comes, let go. Nothing lasts forever.

Live Fast - Die Young
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tharia Kowaii

avatar

Anzahl der Beiträge : 2544
Beruf : Schwarzmarkthändlerin
Klasse : Terroristen
Ingame-Alter : 17

BeitragThema: Re: Altes Filmstudio   Di 6 Sep 2016 - 23:27

Dem Star schien ihre Art nicht zu gefallen, als würde er eine Show auf die Beine Stellen und den Schauspieler verbessern sagte er ihr wie sie zu reden hatte, was ihr gar nicht gefiel und deshalb wahrscheinlich mit jedem Wort grimmiger aussah bis er letztlich 'zu Tode langweilen' sagte, da wurde ihr Miene normal, was bei ihr mit einem Schmunzeln gleich zu stellen ist. Es war amüsant für sie, sich das Bildlich vor zu stellen doch dann langweilte es sie wieder, da zu wenig Blut in ihren Gedanken floss. Der Star wies sie auch auf ihre aggressive Mine hin, doch wieso sollte eine Person, die eh nur selten lacht, in einer solchen Situation das ändern? Er redete weiter, das man sie ja zurück schicken könnte, wenn es ihr hier nicht gefiel und das andere töten würden um an ihrer Stelle zu sein, diese Wortwahl kam ihr bekannt vor. Sie würde gerne zurückgehen doch ihr war bewusst, dass dies die dämlichste Tat wäre, abgesehen von dem Diebstahl mitten am Tag, da dort die Polizei und Wachmänner nach den beiden suchten. Sie fand das ganze anstrengend, da will sie schon mal Pause machen damit sie nicht zum Arzt musste und dann passiert sowas, für morgen musste sie sich irgendwas einfallen lassen.

Während Tharia bereits über den Nächsten Tag nach dachte holte NightRyder einen der Laptops aus der Verpackung und fuhr ihn hoch, dann fragte er Tharia was sie eigentlich von dem Maskenball hielt und ob sie dort sein würde "Ich hatte vor hin zu gehen, doch normalerweise sind solche Festlichkeiten nichts für mich, da sind viele Menschen, welche Tanzen und sich über ihr Leben freuen, ein Leben das jeden Moment beendet sein könnte. Ich schätze im Hause Sounthil wissen es wahrscheinlich auch viele und sie kommen nur, weil sie Angst haben oder irgendwas erwarten was zu ihren Vorteilen genutzt werden kann." sprach die Schwarzhaarige. Während sie Sprach stellte sie fest das sie wahrscheinlich mindestens eines ihrer Messer reinschmuggeln musste, da die Miss Sounthil wahrscheinlich wirklich irgendwas geplant hatte, doch vielleicht gingen auch nur die Pferde mit ihr durch.

_________________
Never break somone's heart
they only have one
Try it with their bones
they have 206
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Matthew Wyler

avatar

Anzahl der Beiträge : 375
Beruf : Showstar
Klasse : Terrorist
Ingame-Alter : 27

BeitragThema: Re: Altes Filmstudio   Mi 7 Sep 2016 - 20:25

Matthew fing an, auf dem Laptop herumzutippen. Noch musste er ja Vorbereitungen treffen, die Laptops mussten dementsprechend auch eingestellt sein. Man mochte es ihm vielleicht nicht ansehen, aber er hatte schon Ahnung von Technologie. Er fing mit einigen simplen Anpassungen an, so musste zum Beispiel dringend ein passendes, glamouröses Wallpaper her, während er sich weiter mit Tharia unterhielt. Auf seine Rede bezüglich ihrer Geschichte ging sie nicht wirklich ein, lediglich ihre Körpersprache verriet ihre Meinung zu dem Thema. "Das Leben ist doch wie ein Film. Und jeder gute Film braucht auch eine gute Handlung, damit andere ihn in Erinnerung behalten! Ich habe meinen Plot schon komplett verplant - ich bin der fabulöseste Star und bereite meinen Zuschauern in dieser dunklen Welt die beste Zeit ihres Lebens! Auch, wenn einige dafür eher zu Kurzfilmen werden... Worauf ich hinaus will: Hol dir einen besseren Regisseur!" Tiefgründige Lebenslektionen mit NightRyder. Könnte fast eine neue Show werden.

Nach dieser kurzen Philosophie hatte Matthew jedoch nichts mehr hinzuzufügen, immerhin hatte er auch schon das neue Wallpaper mit seinem Motiv gefunden. Den Laptop stellte er kurz auf den Tisch und sah dann Tharia an, welche gestand, auch zum Ball gehen zu wollen. "Aber natürlich gehst du dort hin. JEDER geht dort hin. Da macht man sich die Mühe mit diesem Überfall, und diese Bestie bekommt trotzdem die Titelseite." Zumindest war dies im aktuellen Stand seine Befürchtung. Die Medien wussten halt nie, was wirklich wichtig war. Sein Ausdruck wurde finster. "Leute wie sie sind der Grund, warum wir keine schönen Dinge haben können. ALLES ruinieren sie einem!" Zwar hatte er noch nie eine persönliche Begegnung mit Sounthil, jedoch ging er einfach mal davon aus, dass sie so bekannt war mit der alleinigen Absicht, NightRyder zu übertrumpfen. Bevor er jedoch komplett explodierte, sammelte er seinen inneren Glamour und kam wieder zur Ruhe. "Vielleicht sieht man sich dann ja? Das wird sicherlich ein Bombenspaß!" Sein Lächeln war breit, als ob nichts geschehen war. Schließlich griff er wieder nach dem Laptop. "Wenn du Langeweile hast, kannst du dir ruhig auch ein Gerät schnappen und dich beschäftigen. Ich würde dir ja anbieten, dass du dich im Studio umsehen kannst, aber sofern du nicht deine abenteuerfilmartigen Fallenausweichfähigkeiten austesten willst, wäre das keine so gute Idee. Unpraktisch, ich weiß, aber man muss ja elegant mit potenziellen, ungewünschten Eindringlingen umgehen können." Leider hatte das vorgestern abend nicht so wirklich funktioniert.

_________________
When you have the chance, take it.
Laugh, sing, dance. Don't allow the night to end.

When the time comes, let go. Nothing lasts forever.

Live Fast - Die Young
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tharia Kowaii

avatar

Anzahl der Beiträge : 2544
Beruf : Schwarzmarkthändlerin
Klasse : Terroristen
Ingame-Alter : 17

BeitragThema: Re: Altes Filmstudio   Mi 7 Sep 2016 - 22:39

Auch wenn Tharia sich zu den Dingen, die ihr auftreten und ihre Geschichte angingen, nicht äußerte, gab der Star noch etwas Philosophie hinzu, was die junge Dame aber mit einem Schulterzucken abtat, ihr war es egal ob man sie in Erinnerung behielt.

Auf die Antwort die Sie im Punkt Maskenball gab, reagierte der Star ein bisschen aggressiv fing sich dann rasch aber und meinte das man sich da ja vielleicht sah. Dann richtete er sich wieder an, was auch immer er tat und meinte, dass wenn sie sich langweilte sie sich ja eines der Geräte schnappen könnte doch sie schüttelte den Kopf "um ehrlich zu sein will ich mich ein bisschen ausruhen, ich..." sie wollte nicht sagen das ihre Arme schmerzten und sie diese am liebsten gar nicht mehr bewegen würde "....glaube das es heute Abend anstrengend wird und da wäre es blöd wenn man geschwächt ist" sagte sie dann, ohne groß über ihre Worte nach zu denken.

_________________
Never break somone's heart
they only have one
Try it with their bones
they have 206
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Matthew Wyler

avatar

Anzahl der Beiträge : 375
Beruf : Showstar
Klasse : Terrorist
Ingame-Alter : 27

BeitragThema: Re: Altes Filmstudio   Do 8 Sep 2016 - 18:38

Dieses Mädchen war für Matthews Geschmack viel zu ruhig. Auch wenn nicht jeder so aufgedreht und lebhaft sein könnte wie er, ein bisschen Energie wäre doch angenehm. Aber ihre Anwesenheit störte ihn nicht wirklich. Matthew hatte nicht wirklich oft Besuch, und wenn jemand in seiner Nähe war, dann waren es normalerweise laute Fans oder wimmernde Opfer, die bald sterben würden. Tharia war da schon eine interessante Abwechslung. Zumindest machte es den Anschein, als könnte sie die Anlage wirklich lebendig verlassen. Das sollte schon was heißen. Nachdem er am Laptop einige Dinge in Richtung Adressen, Netzwerke, Verschlüsselungen und was er noch so brauchte, eingestellt hatte, stellte er ihn wieder auf den Tisch und wandte sich an Tharia. "Hm. Du kannst dich gerne auf eines der Sofas legen, da habe ich kein Problem mit. Natürlich setzt das voraus, dass du mir genug vertraust, um dich in meiner Gegenwart in einen derartig schutzlosen Zustand zu begeben... Aber hey, was soll schon groß passieren! Viele Alternativen hast du gerade eh nicht, wo du doch fast sowas in Richtung einer Geisel bist." Diese Bemerkung warf er einfach ganz beiläufig dazu, als wäre es nichts großes. Unterstützt wurde es mit einem Schulterzucken, es machte den Anschein, er wäre ständig in solchen Situationen. Wenn man seine Art der Unterhaltung kennt, stimmt das natürlich auch. Am Anfang fing alles mit einfachen Sabotagen und simplen Sachschaden an, doch je mehr die Leute forderten und die Konkurrenz größer wurde, desto mehr muste sich auch Matthew anpassen und mit größeren Geschützen auffahren. Zu Beginn seiner Karriere hätte er sicher nicht damit gerechnet, jemals jemanden zur Unterhaltung umzubringen. Aber dies war der Punkt, an dem er nun war.

_________________
When you have the chance, take it.
Laugh, sing, dance. Don't allow the night to end.

When the time comes, let go. Nothing lasts forever.

Live Fast - Die Young
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tharia Kowaii

avatar

Anzahl der Beiträge : 2544
Beruf : Schwarzmarkthändlerin
Klasse : Terroristen
Ingame-Alter : 17

BeitragThema: Re: Altes Filmstudio   Do 8 Sep 2016 - 21:12

Eine ganze Weile war es ruhig im Raum was Tharia wirklich genoss, bis der Star letztlich den Laptop wieder abstellte er sprach, dass Tharia sich ja auf das Sofa legen könnte, was natürlich nur mit vertrauen ginge, was ihr bewusst war und mit einem Skeptischen Blick auf den Star verdeutlicht wurde. Er sprach weiter, dass sie ja keine andere Wahl hätte, da sie ja etwas in der Richtung Geisel momentan ist "Ich bin der Meinung ich habe die Wahl, aber ich hoffe das die Polizei denkt das ich eine Geisel bin, sonst habe ich spätestens heute Abend ein Problem, auch wenn das ein Maskenball ist" Ihre ersten Worte klangen ein bisschen bissig, was daran lag das sie es nicht leiden konnte wenn man ihr was vorschrieb, doch der Rest war wieder in ihrer normalen, ernsten Stimmlage. Sie dachte kurz nach ob sie sich hinlegen mochte "Nein, ich will mich nicht hinlegen" sagte sie dann, was aber nicht nur an ihrem Mangelndem Vertrauen lag sondern auch das sie mit ihren Armen aufpassen musste und sie meistens seitlich lag da sie es auf dem Rücken unangenehm empfand. Ihre Neugier auf das was NightRyder vor hatte bestand aber noch und nun dachte sie sich das sie ja fragen könnte "Darf ich fragen was du eigentlich mit dem ganzen Zeug vor hast, ich meine, vorhin wollte ich dich nicht fragen, weil es mir im Laden dämlich vor kam aber jetzt habe ich dich ja doch länger begleitet." sagte die junge Frau.

_________________
Never break somone's heart
they only have one
Try it with their bones
they have 206
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Matthew Wyler

avatar

Anzahl der Beiträge : 375
Beruf : Showstar
Klasse : Terrorist
Ingame-Alter : 27

BeitragThema: Re: Altes Filmstudio   Do 8 Sep 2016 - 22:20

Matthew schob den ersten Laptop zur Seite und öffnete nun den zweiten, um auch an diesem Einstellungen vorzunehmen. Bevor er jedoch damit anfing, warf er Tharia einen kritischen Blick zu. "Bist du dir sicher, dass du eine Wahl hast? Na gut, streng genommen schon, du kannst gerne wählen, hier einfach rauszuspazieren. Die Frage ist nur, wie viele Schritte du mit dieser Wahl schaffst, ehe dein Körper in tausende Einzelteile zerlegt wird..." Auch wenn dies von den Worten her wie eine Drohung wirken könnte, war es nicht wirklich wie eine betont. Viel eher klang er einfach nachdenklich, als würde er gerade wirklich mathematisch die Schrittanzahl in seinem Kopf berechnen, ehe er beschloss, dass ihm dies zu viel Mathe war.
"Na schön, wenn du das sagst. Wenn du irgendwas brauchst, sag Bescheid. Sicherlich wirst du auch irgendwann mal hungrig oder so...", antwortete er ihr auf ihre Ablehnung des Schlafangebots. Wirklich viele Gedanken über ihre Gründe machte er sich nicht, schließlich würde er sich auch nicht einfach so vor seinen Fans schlafen legen. Natürlich würde er beim schlafen absolut fabelhaft aussehen, aber er wollte nichts riskieren. Schließlich zeigte Tharia Neugier und fragte nach dem technischen Equipment. Mit einem fiesen Grinsen sah er vom Bildschirm auf. "Schön, dass du fragst. Sicherlich wirkt es eigenartig, wenn jemand wie ich in einem normalen Geschäft auftaucht und sich so eine lächerliche Ausrüstung mitnimmt." Matthews Vorstellungen vom Wert des Geldes waren wohl nicht ganz realitätsnah. Angenommen, er hätte alles normal bezahlt, hätte es sich wohl um eine wahnsinnige Summe gehandelt, was sich kein normaler Mensch - wie etwa Tharia - leisten könnte. Für einen normalen Bürger war ja schon ein Computer eine große Anschaffung. "Tatsächlich habe ich einen... speziellen Plan. Dafür brauchte ich nur ein paar billige Sachen, die ich danach wieder wegwerfen und zerstören kann.", fuhr er seine Erklärung fort, während er verschiedene Dinge am Laptop einstellte. "Was die Details angeht... So gerne, wie ich die Genialität des Ryder-Plans mit dir teilen würde, fürchte ich, dass unsere Stufe des Vertrauens noch nicht hoch genug ist. Wer weiß? In diesem Moment könntest du noch nett und freundlich sein, und heute abend beim Ball rammst du mir ein Messer in den Rücken! Nur sprichwörtlich, natürlich, niemand würde diese perfekte Schönheit ankratz-" Matthew hielt inne und seine Hand rutschte an eine Stelle an seinem Bein, die letzte Nacht durch ein Messer einen ziemlichen Kratzer abbekam. Für andere wäre dies keine große Sache, doch für Matthew waren seine Beine sein größter Schatz. Als er daran zurückerinnert wurde, verfinsterte sich der Ausdruck, mit dem er Tharia ansah und er biss sich wütend auf seine wunderschönen, vollen Lippen.

_________________
When you have the chance, take it.
Laugh, sing, dance. Don't allow the night to end.

When the time comes, let go. Nothing lasts forever.

Live Fast - Die Young
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tharia Kowaii

avatar

Anzahl der Beiträge : 2544
Beruf : Schwarzmarkthändlerin
Klasse : Terroristen
Ingame-Alter : 17

BeitragThema: Re: Altes Filmstudio   Mi 14 Sep 2016 - 18:34

Der Kritische Blick, mit dem der Star Tharia ansah, gefiel der Schwarzhaarigen nicht "Ich habe gesagt, dass ich die Wahl habe, nicht das ich dämlich bin und mir das Leben nehmen werde" gab sie gereizt von sich, darauf das sie sich melden sollte wenn sie was braucht sagte sie nichts, sie bekam nicht so schnell Hunger aber wenn sie Hunger hat, dann ordentlich. Die Informationen, welche der Mann ihr gab, vielen nur gering aus, eigentlich gab er keine Informationen raus, außer dass er das ganze zeug später wieder entsorgen würde. Er meinte, dass er ihr nicht mehr Infos gab, da ihr Vertrauens-Level noch nicht hoch genug sei, wobei Tharia zustimmte und auch verstand warum, er ihr nichts sagen wollte. Als er meinte das niemand seinem Makellosem Aussehen etwas antun würde verfinsterte sich kurz danach sein Blick, biss sich auf die Lippe und fasste an sein Bein, an eine Stelle wo Nightmare gestern erwischt hatte, Tharia zwang sich nicht auf die Stelle zu starren, denn das wär das auffälligste was sie tun könnte, abgesehen vom entblößen ihrer Arme, satt dessen sah sie ihn an und sagte "Du wirst deinem Aussehen noch selber schädigen wenn du weiter so auf deine Lippe beißt." Ihr gefiel es nicht das er sie mit diesem Finsteren Blick ansah und da er in anscheinend kurz in seinen Gedanken verfiel, hoffte sie ihn so in die Realität zurück zu holen und diesen Blick los zu werden.

Nach einiger Zeit viel ihr wieder ein, dass sie ja heute noch weg wollte "sag mal, du lässt mich aber schon noch nach Hause, damit ich mich, vor dem Ball, umziehen kann, oder?" fragte die Schwarzhaarige, sie war jetzt nicht unbedingt scharf darauf da hin zu gehen aber erst hier raus zu kommen wenn er mit seiner Arbeit fertig ist oder auch gar nicht, wollte sie erst recht nicht.

_________________
Never break somone's heart
they only have one
Try it with their bones
they have 206
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Matthew Wyler

avatar

Anzahl der Beiträge : 375
Beruf : Showstar
Klasse : Terrorist
Ingame-Alter : 27

BeitragThema: Re: Altes Filmstudio   Mi 14 Sep 2016 - 19:46

Matthew sah erschrocken auf, als Tharia anmerkte, wie er seinem eigenen Aussehen schadete, und beruhigte sich sofort wieder. "Oh, ich schätze, du hast Recht. Wenn doch nur jeder so viel Wert auf die Erscheinung Anderer legen könnte..." Eigentlich sagen ja alle, dass man keinen Wert auf Äußerlichkeiten legen sollte, doch bei Matthew war das wohl eine etwas andere Situation.
Wieder konzentrierte er sich auf die Geräte und bemerkte dann auch die aktuelle Uhrzeit. So langsam sollte er mit den Vorbereitungen fertig werden, damit er heute abend ohne Bedenken losgehen kann. Da bot es sich ganz gut an, dass Tharia gerade ansprach, nach hause zu wollen. "Dich rauslassen? Na, ich weiß ja nicht... Du könntest sicher noch praktisch werden.", scherzte er, ehe er ernster wurde. "Kein Problem, natürlich bringen wir dich zurück. Ich würde ja sowas sagen wie 'Du kannst uns jederzeit besuchen kommen', aaaber ich fürchte, dass kann ich nicht zulassen - Vertrauen und so, du weißt schon. Du wirst auf der Rückfahrt auch wieder einen modischen Sichtschutz tragen dürfen, ist das nicht toll?" Matthew stand auf und streckte sich, ehe er Tharia zum Abschied die Hand gab. "Sicherlich sieht man sich mal wieder. Vielleicht sogar heute abend? Mich wird man sicherlich nicht übersehen~ Falls wir uns nicht nochmal sehen: Es war ganz nett, dich kennengelernt zu haben, Tharia." Mit diesen Abschiedsworten rief er eins seiner Bandenmitglieder herbei, welcher Tharia nach draußen begleiten und sie in die sicher in die Stadt eskortieren sollte. Matthew schloss währenddessen die letzten Vorbereitungen ab...

[Ich hoffe, dass ist okay für dich? Ich denke mal, du willst jz auch zur Nacht übergehen Very Happy]

-->Sounthil-Villa

_________________
When you have the chance, take it.
Laugh, sing, dance. Don't allow the night to end.

When the time comes, let go. Nothing lasts forever.

Live Fast - Die Young
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tharia Kowaii

avatar

Anzahl der Beiträge : 2544
Beruf : Schwarzmarkthändlerin
Klasse : Terroristen
Ingame-Alter : 17

BeitragThema: Re: Altes Filmstudio   Mi 14 Sep 2016 - 20:19

Das Tharia ihn auf sein Aussehen ansprach erhielt die gewünschte Wirkung und als die junge Frau meinte, sie wolle nach Hause, machte der Star och eine scherzhafte Bemerkung bevor er meinte das er sie gehen ließe und sie auf dem Rückweg natürlich wieder eine Sichteinschränkung bekam, dabei seufzte sie nur, da sie es nicht leiden konnte nichts zu sehen. Der Star stand auf und reichte der Schwarzhaarigen zur abschied die Hand und meinte dass es nett war sie kennen zu lernen, sie sagte nichts da sie meinte ein Händedruck reicht zum Abschied, mal abgesehen davon das es nun nicht als das beste rausgestellt hat einen Star oder besser ihn kennen gelernt zu haben. Nachdem das vorbei war rief er einen seiner Anhänger der Tharia, mit Sack übern Kopf, wieder zurück brachte.

Kaum war sie in der Stadt angekommen und der ihr unangenehmer Begleiter fort ging sie u sich nach Hause, denn die Sonne ging bereits unter.


--> Haus von Tharia Kowaii

_________________
Never break somone's heart
they only have one
Try it with their bones
they have 206
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Altes Filmstudio   

Nach oben Nach unten
 
Altes Filmstudio
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» ... ich mein altes Leben vermisse
» Die Karte der Warrior Cats
» Altes Lagerhaus
» Frage: Altes Rüstungsdesign.
» [08.11.15][Gütersloh]Zweiter Angriff auf Kashyyyk

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Beginning of the End :: Papierkörbe :: Rollenspielarchiv-
Gehe zu: