Ein Rollenspiel über selbst erfundene Superhelden und Superschurken. Ohne übernatürliche Fähigkeiten, aber mit Science-Fiction.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Die Taverne (OOC-Plauderecke)
Gestern um 20:57 von Fay Nura

» Fragen
Gestern um 20:34 von Aiden Nura

» Der Maskenball
So 15 Okt 2017 - 18:48 von Hel Ferreira

» Ankündigungen
So 15 Okt 2017 - 12:35 von Aiden Nura

» Masekball (Oz, Hel, Jack und Mai)
Sa 14 Okt 2017 - 12:06 von Fay Nura

» Geld Verwaltung
Fr 13 Okt 2017 - 22:08 von Gina Ame

» Was Geschieht
Fr 13 Okt 2017 - 17:43 von X

» Gestatten, Heisenberg... äh, De La Kritz
Mi 4 Okt 2017 - 18:06 von X

» Duck Duck Goose
Di 3 Okt 2017 - 19:13 von Anastasia Nikitin


Austausch | 
 

 Briana Santiago

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Briana Santiago

avatar

Anzahl der Beiträge : 2

BeitragThema: Briana Santiago    So 16 Aug 2015 - 22:15

Charakterbogen
Zivilist


Persönliches

Nachname: Santiago
Vorname: Briana
Spitzname: Bria
Geschlecht: weiblich
Geburtstag: 26.08
Alter: 18
Nationalität: amerikanisch, deutsch
Beruf: keinen, die Schwarzhaarige zieht alleine durchs Land, wo es ihr gefällt bleibt sie, durch stehlen und Straßenkämpfe hält sie sich über Wasser
sexuelle Orientierung: hetero


Aussehen

Größe: 1,73
Statur: durchtrainiert, schlank bzw. sportlich
Gewicht: 60
Hautfarbe: gebräunt

Gesichtsform: rundlich, aber durch ihre hohen Wangenknochen wirkt es sehr hart
Haarfarbe: schwarzhaarig, was keiner weiß, eigentlich ist sie blond
Frisur: Bria trägt einen kessen Kurzhaarschnitt (siehe Avatarbild) aber eigentlich ist das bloß eine Perücke, ihre wirklichen Haare fallen ihr in langen Locken bis unters Schulterblatt
Augenfarbe: grau
Stimme: Die Stimme der schwarzhaarigen ist rau, da sie nie wirklich laut spricht, auch ist sie tiefer als die von normalen Frauen, da sie sie oft verstellt und sich der Einfachheit halber des öfteren als Mann ausgibt. Oder besser gesagt wegen ihrer Kleidung meinen die meisten sie sei ein Junge und Bria klärt dieses Missverständnis selten auf.
Kleidungsstil: Unauffällig und selten fraulich. Oft weite Kapuzenpullis, wo sie die Kapuze auch immer weit ins Gesicht zieht. Ihre vorgezogenen Farben sind dadurch natürlich auch eher schwarz, braun und grau.
Besondere/Andere Merkmale: Ein kleinen Notenschlüssel hinter das rechte Ohr und ein Unendlichkeitszeichen, mit dem Wort Fight eingearbeitet, auf das linke Handgelenkt tätowiert. Außerdem eine lange, gerade Narbe auf dem rechten Hüftknochen und eine kleine, gezackte auf dem linken Wangenknochen.


Charakter

Charakterbeschreibung: Bria ist die Person, vor denen Mütter ihre Töchter warnen und ihnen Raten einen großen Bogen um sie zu machen. Nicht das sie ihnen etwas antun würde aber ihre Gestalt alleine flößt den meisten Respekt ein. Sie lacht selten, wenn umspielt ihre Lippen ein sarkastisches Lächeln. Anderen Menschen vertraut sie nicht, und sie hält sich am liebsten im Schatten auf. Sie ist stolz und von den meisten wird sie als geheimnisvoll und eiskalt bezeichnet. Ihre Gefühle lässt sie selten durchblicken, sie hat sich die Jahre die sie nun schon auf der Straße lebt eine Mauer rund um sich aufgebaut, die sie vor allen aufrecht behält. Oft wird ihre Gefühlskälte darum auch mit Desinteresse verwechselt. Davon sollte man sich allerdings nicht täuschen lassen, die Schwarzhaarige ist eine scharfe Beobachterin. Wenn es  wirklich mal jemand schaffen sollte, sie zu reizen, sollte man außerdem lieber in Deckung gehen, da Bria sich in so einem Fall nicht lange mit Gesprächen aufhält sonder auch schneller mal zuschlägt.  

Vorlieben: Bria liebt Motorräder. Ihre Freizeit, wenn sie eine hat, verbringt sie darum immer an ihrer geliebten Yamaha schraubend. Außerdem mag sie Hunde, es kommt des öfteren vor das sie auf ihrer Reise irgendwelche Streuner aufgabelt und die sie dann ein Stück begleiten.
Abneigungen: Sie mag kein Erdbeereis, eigentlich meint man das sowas eine relativ geringe Rolle in ihrem Leben spielen sollte aber sie hasst das rosa Zeug einfach. Genau so wenig mag sie es wenn Leute weinen, das erinnert sie nämlich immer an ihre Kindheit und sie weiß nie was sie dann machen soll.

Stärken: Die Schwarzhaarige kann Situationen besser als andere einschätzen und findet darum auch meistens schneller eine Lösung. Genauso geht es ihr bei Menschen, sie spürt es richtig gehend wenn sie jemand anlügt. Außerdem ist ihre Beobachtungsgabe herausragend und sie merkt sich scheinbar unwichtig wirkende Sachen in Sekundenschnelle.
Schwächen:Sie kann nicht in einer Gruppe arbeiten, meistens endet schon der Versuch in einem handfesten Prügelei, da sie ihre Meinung selten unter andere stellt. Sie ist außerdem viel zu stolz, was sie schon öfter in Schwierigkeiten gebracht hat.


Beliebtheit/Bekanntheit: Ihr Ruf als Wanderin eilt ihr meistens schon voraus, so das man in den meisten Fällen schon von ihr gehört hat, allerdings kann fast nie jemand genaueres über sie erzählen so das ihr nie wirklich groß Beachtung geschenkt wird. Nur in ihren Kreisen, was die Kämpfer auf der Straße beinhaltet, wird sie als eiskaltes Miststück bezeichnet, was ihr aber mehr gefällt als das es sie stört.

Familie

Eltern: Vater: nicht bekannt
          Mutter: nicht bekannt
Geschwister: keine
Wichtige Personen: Lizzy (verstorben)

Biographie: Bria´s Leben ist geprägt durch Kampf. Als erstes im Weisenheim, wo sie sich gegen die Aufseher und Respektspersonen aufgelehnt hat. Sie wurde als Baby auf den Stufen des Hauses gefunden und dort aufgezogen. Doch das war nie das Leben das sich die Schwarzhaarige gewünscht hatte. Die ganzen Regeln und Pflichten die sie damals schon hatte wollte das Mädchen nie annehmen. Natürlich, eigentlich hätte sie froh und dankbar sein sollen den sie hatte ein Dach über dem Kopf und eine warme Mahlzeit pro Tag. Aber sie war noch nie eines der Kinder, die es im Weisenheim wirklich zur genüge gab, die sich Nachts in den Schlaf weinten weil sie keine Eltern mehr hatten und sich nur bemitleideten. Im Gegenteil, das weinen der anderen machte Bria rastlos, sie wusste nicht wie sie helfen konnte und darum hielt sie es dann fast nicht mehr in ihrem Bett in einem der großen Schlafsäle aus. Nur bei einer hatte die Schwarzhaarige nie die Flucht ergriffen. Lizzy war ein kleines, dünnes Ding gewesen. Zwei Jahre jünger als Bria. Die beiden hatten sich bei ihrem gemeinsamen Küchendienst kennengelernt und die Blonde wurde schnell wie eine Schwester für die Ältere. Bria tat alles um sie zu beschützen, wenn Lizzy mal wieder von größeren Mädchen gehänselt wurde, weil sie immer etwas trottelig in den viel zu großen Klamotten aussah war Bria da, um sie zu verteidigen. Sie steckte ihr Essen zu und half ihr wo immer es ging. Mit sieben starb Lizzy dann. Plötzlicher Kindstot. Etwas das öfter vorkommt anscheinend, hatte man Bria auf jeden Fall gesagt. Diese hielt es aber jetzt erst recht nicht mehr in dem großen Heim aus. Hatte sie die Regeln und das des öfter vorkommende Geschimpfe vorher noch erduldet, wegen Lizzy, war es jetzt nicht mehr auszuhalten.
Mit neun zog Bria auf die Straße, lief weit weg von dem Weisenheim und den Erinnerungen die sie damit verband. Hatte Anfangs noch Polizei und Vertreter des Jugendschutzgesetz nach ihr gesucht, so legte das sich nach ein-zwei Jahren.
Das neue Leben gefiel Bria, obwohl sie sich Anfangs mit betteln und dann immer öfter mit stehlen über Wasser halten musste, konnte sie doch für sich selber entscheiden.


Beziehungen zu Vigilanten

Einstellung gegenüber Vigilanten: Wie es ihre Art ist gibt sie sich auch den Vigilanten gegenüber kalt und soweit es geht macht sie, auf jeden Fall bei Tags, einen Bogen um sie. Solang ihr keiner in die Quere kommt, ignoriert sie sie also.
Bekanntschaften: (noch) keine
Beziehungen: (noch) keine


Vigilant

Name: Hunter
Namensherkunft: Der Name hatte sich bei den anderen Vigilanten durchgesetzt, da ihre Waffe und auch ihre Art plötzlich zuzuschlagen dazu gepasst hat.
Gesinnung: nicht bestimmbar
Kostüm: Dieses Outfit ist wohl das einzige von Bria das ihre Figur nicht versteckt, sondern sogar hervorhebt. Eine enge schwarze Hose, und hohe Stiefel bis über die Knie, die  an den Schienbeinen mit dünnen Eisenplättchen verstärkt sind schützen sie vor Angriffen die auf ihre Beine zielen. Um sich besser bewegen zu können ist ein schwarzes Korsett, mit eingearbeiteten Silberfäden, das einzige was sie oben herum bedeckt. Dieses Korsett hat sie selbst entwickelt, es besteht aus Leder und um sie, allerdings nur geringfügig, zu Schützen, sind im Inneren ebenfalls dünne Eisenplättchen eingearbeitet, die sich bei jeder ihrer Bewegungen verschieben können und sie so nicht behindern. Das Leder hat sie mit Hilfe von Rizinussöl, ein altes Hausfrauenrezept, weich und biegsam bekommen und einzig und alleine die Schnürrung vorne gibt ihr Halt. Schwarze Leder-Armschienen, ein Fingertap und ein ebenfalls langer schwarzer Umhang, wenn es kalt ist vervollständigen ihr Outfit.

Waffen: Die Waffe der Schwarzhaarigen ist ein großer Schwarzer Bogen, mit zusammenpassenden, schwarz gefiederten Pfeilen. Aber jetzt kein Bogen wie man ihn aus alten Filmen kennt. Er ist absolut modern. Mit einigen wenigen Handgriffen kann man ihn zusammenklappen so das er problemlos in Bria´s großen Armeerucksack passt. Auch die Pfeile haben mehr Funktionen, so können einige von ihnen Feuer entfachen oder das anvisiert Ziel in die Luft sprengen. Diese Art zu Kämpfen hat sie sich aus alten Filmen abgeguckt, die Pfeile hierzu sind ebenfalls, über die Jahre hinweg selbst entwickelt. Bei einigen sitzen kleine Sprengsätze unmittelbar hinter der Pfeilspitze, die bei dem geringfügigsten Kontakt in die Luft gehen. Sie werden aber immer erst von Bria mithilfe eines Knopfes aktiviert, der sich seitlich am Köcher befindet. Davor sind es einfache Pfeile. An Pfeilen die sich selbst entzünden arbeitet die Schwarzhaarige noch, da sie sie bis jetzt selten braucht entzündet sie einfach mit Hilfe eines alten Feuerzeugs die ebenfalls hinter den Pfeilspitze angebrachten kleinen Behälter, die mit Öl gefüllt sind. Einige kleine Wurfmesser, die sie sich auf um ihren linken Oberschenkel gebunden hat und zwei lange Dolche die an ihrer Hüfte befestigt sind, sind ihre bevorzugten Nahkampfwaffen.


Sonstige Ausrüstung: Das einzige das Bria sonst noch braucht sind ihr Motorrad und ein großer Armeerucksack, in dem sie alles nötige zum Überleben verstaut hat.  

Fähigkeiten: Die Schwarzhaarige hat keine herausragenden Fähigkeiten, das einzige das sie auszeichnet ist ihre Begabung dafür, sich schnell und ungesehen zu Bewegen und in Situationen schnell und effizient zu reagieren.

Strategie: Das einzige auf das Bria wirklich vertraut, ist sie selbst. Warum sollte sie sich mit Computern und den verschiedensten Waffen rumquälen? Einen normalen Kampf "Mann gegen Mann" hält sie da schon für das beste, und wenn ihr ein Gegner wirklich einmal zu gefährlich erscheint, hat sie immer noch ihren Bogen.

Ruf: Die Schwarzhaarige ist auch hier als gefühlskalt und skrupellos bekannt. Außerdem das sie blitzschnell und wie aus dem nichts zuschlägt.

Auftreten: hartherzige Rächerin

Zielgruppe: keine Bestimmte, sie entscheidet praktisch immer wieder auf´s neue

Motiv: Ihr Leben auf der Straße und ihre Vergangenheit haben sie zu der gemacht die sie heute ist.

Identität: nicht bekannt

Stützpunkt: Keinen

Beziehungen zu anderen Vigilanten:
Freundschaften: (noch) keine
Partnerschaften: (noch) keine
Feindschaften: (noch) keine
Rivalität: (noch) keine



Hintergründiges

Zweitcharakter: Keinen bzw. Erstcharakter ;)
Regeln gelesen: Jap Smile


Zuletzt von Briana Santiago am Mo 17 Aug 2015 - 9:07 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Patrick Liddell

avatar

Anzahl der Beiträge : 3254
Beruf : Prostituierter und Cage Fighter
Klasse : unbestimmbar
Ingame-Alter : 17

BeitragThema: Re: Briana Santiago    So 16 Aug 2015 - 23:21

Huhu!

Erst einmal freut es mich, dass Du den Weg in unser Forum gefunden hast. Smile 

Mir gefällt die Idee Deines Charakters soweit, allerdings sind mir ein paar Dinge aufgefallen, die Du vielleicht ändern solltest.

da wäre das Geburtsdatum von Bria. 1996 kann sie nicht geboren sein, da das Ganze so um 2060 herum spielt. Ich würde das Geburtsjahr einfach rausnehmen. Smile 

Dann wäre da noch, dass es Bria irgendwie an Schwächen fehlt. Ich meine, in der Gruppe nicht arbeiten zu können und stolz zu sein ist zwar ein guter Ansatz, aber einen wirklichen Nachteil für sie ergibt sich ja schlussendlich nicht daraus, oder? 

Bei ihrem Kostüm hat mich der folgende Satz irritiert: 

Zitat :
Um sich besser bewegen zu können ist ein schwarzes Korsett, mit eingearbeiteten Silberfäden, das einzige was sie oben herum bedeckt.

Ich kann mir irgendwie schwer vorstellen, dass ein Vollbrustkorsett (ich gehe mal davon aus) wirklich große Bewegungsfreiheit ermöglicht, da die ja meistens mit Stahlstäben verstärkt sind, um den Körper zu formen. Verstehst Du, was ich meine?

Bezüglich ihres Bogens hätte ich Fragen: wie genau funktioniert das mit den Pfeilen und den verschiedenen Funktionen? Ich meine, steckt sie die Pfeile vorher in Brand, ist ein Sprengsatz vorne befestigt? Und entwickelt sie die Pfeile selbst? Das hätte ich gerne noch etwas genauer erläutert. Smile

_________________
Willst du dich von etwas trennen
dann musst du es verbrennen
Willst du es nie wieder sehen
lass es schwimmen in Benzin

Rammstein - Benzin
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Briana Santiago

avatar

Anzahl der Beiträge : 2

BeitragThema: Re: Briana Santiago    Mo 17 Aug 2015 - 8:37

Hey hey Smile

erstmal danke für die Begrüßung ;)
Das mit dem Datum kann ja auch bloß wieder mal mir passieren *Hand vorn Kopf schlag*
Ist auf jeden Fall geändert Smile

Für den Rest lass ich mir auch noch was einfallen, Dankeschön auf jeden Fall mal das du mich darauf aufmerksam gemacht hast. Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fay Nura

avatar

Anzahl der Beiträge : 410
Beruf : /
Klasse : Zivilist
Ingame-Alter : 15

BeitragThema: Re: Briana Santiago    Fr 21 Aug 2015 - 21:40

Halli Hallo Smile
Wie ich sehe hast du schon an einigem geabreitet, was Paddy dir vorgeschlagen hat Smile
Ich finde bis jetzt auch alles gut, nur ist mir eine klitz-kleine Kleinigkeit aufgefallen. Und zwar schreibst du das Lizzy mit sieben gestorben ist. Nur kann man mit sieben nicht mehr am plötzlichen Kindstod sterben, das passiert meistens mit ein paar Monaten. Wenn du das noch zusätzlich zu Paddys Anmerkungen änderst bekommst du ein Oky von mir. Very Happy

_________________
Now that she had nothing to lose, she was free.
~ Paulo Coelho
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Briana Santiago    

Nach oben Nach unten
 
Briana Santiago
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Beginning of the End :: Mitglieder :: Einwohnerarchiv-
Gehe zu: