Dystopia-Superhelden-RPG. Ohne übernatürliche Fähigkeiten.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen

Teilen | 
 

 Drew Manuto

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Drew Manuto   Di 3 Nov 2015 - 22:11

Charakterbogen

Terorrist
Persönliches

Nachname: Manuto
Vorname: Drew (Aussprache: "Dru")
Spitzname: Man nennt Ihn "Die Fuchsbombe" (in seiner Touristenform)
Geschlecht:männlich
Geburtstag: 23.03
Alter: 18
Nationalität: japanisch
Beruf: war in der Armee tätig, aber nach einem Vorfall arbeitslos
sexuelle Orientierung: Hetero (hat aber eine Vorliebe für Lolis (Lolicon) [fragt mich nicht wieso, ist halt so XD] )


Aussehen

Größe: 1.80
Statur: kräftig aber mehr auf Schnelligkeit ausgelegt
Gewicht: 56 kg
Hautfarbe: blass

Gesichtsform: wirkt recht jung
Haarfarbe: schwarz
Frisur: zerzaust und ein wenig lang
Augenfarbe: Hellblau auf der anderen Seite ein goldenfarbiges Auge (warum er ein goldenes hat wird aufgeklärt)
Stimme: psychotisch, tiefe jugendliche Stimme
Kleidungsstil: schwarzes Leder und in seiner Zivilistenform mehr Stoffkleidung + Schal
Besondere/Andere Merkmale: Ein goldenfarbiges Auge, Augenklappe auf rechte Seite (in der das goldene Auge ist) und Ohrenpiercings


Charakter

Charakterbeschreibung:In seiner Zivilistenform (die natürlich nur vorgespielt ist), ist er nett, höflich, freundlich.
In seiner Terroristenform ist er nachtragend, herzlos und eben böse.
Eines ist aber gleich bei seinen 2 Formen, dass er gerne alleine arbeitet.

Vorlieben (min.2): Lolis (Lolicon), Sushi scharf

Abneigungen (min.2): kleine Kinder, ein Mann namens "Su"

Stärken (min.3): Bomben, Flucht, Tricksen

Schwächen (min.3): goldenfarbiges Auge sehr Lichtempfindlich, deshalb trägt er die Augenklappe am Tag.
wenn mal etwas nicht klappt gibt er sich laufend die Schuld (bis auf seine Vergangenheit)
Wenn er an Minori erinnert wird (er kommt über Ihren Tod nicht hinweg)

Beliebtheit/Bekanntheit: Seit einem Anschlag eines Kaufhauses bekannt (1200 Tode)


Familie

Eltern: Vater: - (war ein Waisenkind)
             Mutter: - (war ein Waisenkind)
Geschwister: Minori (Schwester) [RIP]
Wichtige Personen: war Minori




Biographie: Drew Manuto
Als Kind mit 4 Jahren mit seiner Schwester Minori (3 Jahre alt) in ein Waisenhaus eingeliefert.
Sie wurden in einem Korb vor die Tür des Waisenhauses ausgesetzt, die Eltern waren unbekannt.
Während der Jahre schlagten sich die Geschwister Minori und Drew durch mieses Essen und unbequemen Betten durch. Mit dem Alter von 12 wurde eine Betreuerin auf Drew aufmerksam, diese bat Ihm Ihr zu folgen.
Drew wurde von der Betreuern in Ihrem Zimmer misshandelt. Ein paar Tage später erstach Drew die Betreuerin mit einem Küchenmesser. Es wurde kein Verfahren gegen Ihn eingeleitet da er noch zu jung war. Jedoch wollten die Menschen im Saal wissen warum er das tat. Er begründete das sie es verdient hätte und das sie viel schlimmer war als andere dachten. Während die Jahre vergingen kämpften die Geschwister sich weiter durch das Waisenhauser.
Wegen dem Vorfall hatte nun Jeder Angst vor Drew und seiner Schwester.
Mit dem Alter von 16 musste Drew mit seiner Schwester Minori (15) die Armee beitretten, da es eine Wehrpflicht gab, weil es eine Terrorgruppe namens "Alam" gab die aus der Erde ausgelöscht werden musste.
Er war mit seiner Schwester in der Syrien Gruppe eingeteilt.
Mit seiner Gruppe ging er durch Dörfer und sah viele lachende Kinder die wiederum sehr grimmig schauten wenn sie Ihn sahen. Als er mit seiner Gruppe gerade eine Marschpause einlegen wollte wurden er und seine Gruppe in ein Hinterhalt gelockt. Er wurde durch den Hinterhalt Ohnmächtig geschlagen.
Als Drew dann aufwachte sah er nur wie seine Schwester vor seinen Augen erschossen worden war.
Der Mann von der Gruppe "Alam" quällte Ihn auch ein Monat lang mit Elektroschocks, experimentelen Mitteln, Säuren, Feuer und viele weitere Foltermethoden. Der Mann der dies tat wurde "Su" genannt.
Nach diesem einen Monat der Qualen verlor Drew den Glaube an die Menscheheit und machte andere Menschen für seine Qualen verantwortlich. Er beschuldigte sogar mal Minori, die bereits schon Tod war.
Er wurde später nach diesem einem Monat von einer Militärgruppe entdeckt, diese berichtete das er Blut beschmiert war, zerfetzte Kleidung trug, Vebrennungen hatte und ein verätztes Auge.
Er wurde, nachdem er gefunden worden war, in ein Krankenhaus gebracht.
Er hat es ohne weiteren Schaden zu erleiden durchgehalten, dennoch wurde er von den Ärtzten als Militärunfähig eingestuft.
Es wurde auch festgestellt das sich seine Augenfarbe an dem verätzten Auge sich verändert hätte, das Auge hätte eine goldene Farbe. Das positive daran war das er an dem Auge noch sehen konnte was geschieht, jedoch reagiert es sehr empfindlich auf Licht. Desbezüglich trägt er eine Augenklappe. Nach weiteren Monaten veränderte sich nicht nur sein Aussehen, sondern auch seine Psyche . Durch diese Verwandlung kam es zum unvorhergesehenen Chaos.
Als Drew durch ein Kaufhaus schlenderte, kamen Ihn durch die lachenden Kinder, schaurige und quällende Erinnerungen zurück. Desbezüglich beschloss er dieses Haus in die Luft zu sprengen. Jedoch am nächsten Tag, bekam er einen noch nie da gewesenen Adrenalin schub und er verlor die Kontrolle über sich. Er stellte den Zeitzünder ein und versteckte die Bombe in eine Mülltonne in der nähe eines gut besuchten Platzes. Er brachte durch diese Aktion 1200 Menschen um und zerstörte das Kaufhaus.
Ab da veränderte sich sein Charakter komplett, er führte immer weitere Anschläge aus und wurde nie geschnappt.
Die Polizei berichtet, dass er so flink wie ein Fuchs sei und deshalb den Spitznamen/Codenamen Die Fuchbombe erhielt.
Seitdem ist Drew immer noch auf freiem Fuß und tötet unschuldige Menschen wegen seiner Vergangenheit.

Beziehungen zu Vigilanten

Einstellung gegenüber Vigilanten: findet sie nervig und schwach

Bekanntschaften: nein er kennt keinen Vigilanten (hört aber von Ihnen in den Nachrichten)

Beziehungen: Er ist kein Partner von einem Vigilanten und er versucht nicht hinter einer Identität eines Vegilanten zu kommen (solange der Vigilant keine Gefahr darstellen)

Beziehungen zu anderen Vigilanten:
Freundschaften: -
Partnerschaften: (nur selten)
Feindschaften: -
Rivalität: zu einem Vigilanten nicht aber zu einem Mann namens Su

Vigilant (Terrorist)

Name: Die Fuchsbombe
Namensherkunft: Die Behörden (da er so flink wie ein Fuchs ist und Bombenanschläge durchführt)
Gesinnung:Terrorist
Kostüm: schwarze Lederklamotten, es ist üblich für Leder das man sich nicht so frei bewegen kann, aber in der Nacht kann man Ihn schwer sehen & sein halbes Gesicht wird von der etwas zu großen Lederjacke verdeckt.

Waffen:Bomben, Schusswaffe (Glock 18) , ESP Teleskopschlagstock gehärtet
Die Schusswaffe trägt er an der Hüfte und den Schlagstock an seinem Rücken.
Die Bomben trägt er unterschiedlich (in einer Tasche, Gitarrenkoffer usw.)
Der Charakter kann ganz normal laufen mit dem Schlagstock und der Schusswaffe, jedoch mit den Bomben tut er sich etwas schwerer mit der Bewegung.

Sonstige Ausrüstung:Er hat eine Nachtsicht Kontaktlinse und Werkzeug um in Gebäude einbrechen zu können.
Die Kontaktlinse ist gewöhnlich im Auge und die Werkzeuge in einer kleinen Tasche an der Hüfte.
Die Kontaktlinse verhindert nicht, jedoch die Werkzeugtasche verhindert schnelle Manöver seitlich.

Fähigkeiten:Er kann Bomben bauen, ist strategisch auf hohem Nivau, kennt Nahkampftechniken aus der Armee, ist sehr schnell (1 km 3min.) , ist geübt mit der Waffe durch die Armee, er ist gut im Improvisieren

Strategie: Der Charakter kann körperliche, strategische Strategien haben.
Er benutzt aber meist seine Bomben um Probleme aus dem Weg zu schaffen.

Ruf: gefürchtet

Auftreten: Ein psychisch Gestörter Irrer, der Leute wegen seiner grausamen Vergangenheit verantwortlich macht und deswegen meint, das er der Gerechtigkeitswillen sie tötet.

Zielgruppe: Alle

Motiv: Wegen seiner grausamen und verstörenden Vergangenheit.

Identität: Sie kennen seine Identität nicht.

Stützpunkt: Ein unterirdisches Geheimversteck unter einem Lagerhaus.

Hintergründiges

Zweitcharakter: erstcharakter
Regeln gelesen: jop (sind aber viele, Ich versuche sie sogut es geht einzuhalten Very Happy )


PS: Falls Rechtschreibfehler drinnen wären tut mir leid Very Happy
Nach oben Nach unten
Lucca Harper

avatar

Anzahl der Beiträge : 1440
Beruf : Tellerwäscherin
Ingame-Alter : 22

BeitragThema: Re: Drew Manuto   Mi 4 Nov 2015 - 9:45

Heyho Very Happy
Soooo, dann fangen wir mal an...
Die Charakterbeschreibung ist recht kurz, finde ich. Mir wäre es lieb, wenn du da noch ein wenig dranhängen würdest. Darunter kann ich mir wenig vorstellen, du könntest dir vielleicht Anregungen in den anderen Steckbriefen suchen, vielleicht findest du was, das dich zu weiteren Sätzen inspiriert.
Könntest du bitte die beiden Punkte 'Tricksen' und 'Wenn er an Minori erinnert wird' genauer beschreiben? Ich sag mal, das ist noch ziemlich viel Interpretationsspielraum übrig geblieben. Wie trickst er? Meinst du Kampftricks? Fingerfertigkeitstricks? Akrobatische Tricks?
Und was passiert, wenn er an Minori erinnert wird? Wird er aggressiv, depressiv, melancholisch, wird er kampfunfähig?
Die Biographie ist so weit ziemlich gut, die Länge gefällt mir auf jeden Fall sehr, meiner Meinung nach ist dir dieser Punkt ziemlich gut gelungen. Ich hab nur ein kleines Problem mir vorzustellen, dass sich sein Auge durch Säure(?) verfärbt hat und lichtempfindlicher geworden ist. Ich hab aber keine Ahnung von sowas, also sollte ein anderer Moderator dir das Okay dafür geben und sagen, dass das geht, dann geht das wohl. Ich für meinen Teil glaube nur nicht, dass das möglich ist, das Auge sollte doch eigentlich eher zerstört und deswegen nicht mehr richtig wahrnehmungsfähig sein... oder...?
Am Terroristenteil habe ich eigentlich nichts zu meckern, das ist recht ansehnlich gelungen, vor allem das Arbeiten mit Bomben hatten wir bisher noch nicht, gefällt mir Very Happy

_________________
Erstens hab ich das nicht gesagt, und zweitens hab ich doch Recht, Mann!

Goosies:
- Muss vor einer Gans mit 10 Enten wegrennen, weil diese sie töten wollen
- Muss das nächste mal, wenn sich ein Spieler in ihrer Nähe verletzt, zu ihm hinrennen und ihm "Heile heile" vorsingen
- Lucca muss sich 3 Posts lang IG mit Katzen unterhalten und pro Post mindestens 5 mal "Miau" sagen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Drew Manuto   Mi 4 Nov 2015 - 22:18

Ob Säure für die Verätzung verantwortlich war steht nicht drinnen. Es könnte auch was anderes gewesen sein von "Su's" experimentele Mitteln. Aber da die Ärtzte Säure rückstande gefunden haben meinten sie das Säure der Übeltäter war.

Um die anderen Punkte kümmere Ich mich am Wochenende.
Jedoch wollte Ich das Anmerken.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Drew Manuto   

Nach oben Nach unten
 
Drew Manuto
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Beginning of the End :: Papierkörbe :: Friedhof-
Gehe zu: